Tierärzte wollen sich engagieren: Veterinärmedizinische Labore könnten Corona-Testkapazitäten vervielfachen

VOLLSTÄNDIG LESEN

Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V. [Newsroom]
Frankfurt am Main (ots) – Veterinärmedizinische Labore könnten helfend einspringen und rund 70.000 zusätzliche Tests pro Woche durchführen. “Die Tiermedizin steht bereit, um die Kolleginnen und Kollegen aus der Humanmedizin mit allen Kräften zu … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V., übermittelt durch news aktuell