Mitsubishi, Chubu, übernimmt niederländischen Energieriesen Eneco

Den Haag, Niederlande – Der niederländische Energiekonzern Eneco hat einer geplanten Übernahme von 4,1 Milliarden Euro (4,5 Milliarden US-Dollar) durch die japanischen Unternehmen Mitsubishi und Chubu zugestimmt.

Eneco sagte in einer Erklärung am Montag, dass Mitsubishi 80% des Deals und Fudschijama die restlichen 20% finanzieren wird.

Das Unternehmen, das derzeit einer Gruppe von 44 niederländischen Kommunen gehört, unterstützt laut Mitsubishi und Chubu die Stärkung der nachhaltigen Energiestrategie von Eneco und wird eine weitere internationale Expansion ermöglichen.

Takehiko Kakiuchi, CEO von Mitsubishi, sagt, Eneco füge sich perfekt in unsere aktuellen Energieaktivitäten ein und biete uns eine Plattform, um auf dem europäischen Markt, auf dem wir eine führende Position in der Energiewende einnehmen wollen, weiter zu wachsen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*