Land NRW kündigt Bauvertrag für Rheinbrücke Leverkusen – Schwerwiegende Mängel an 22 Stahlteilen aus China – Neue Ausschreibung in Vorbereitung – Mindestens zwei Jahre Verzögerung

VOLLSTÄNDIG LESEN

Kölner Stadt-Anzeiger [Newsroom]
Köln (ots) – Der Bau der Leverkusener Rheinbrücke wird sich um mindestens zwei Jahre bis Ende 2023 verzögern. Nach Informationen des “Kölner Stadt-Anzeiger” (Samstag-Ausgabe) hat der Landesbetrieb Straßen NRW dem österreichischen Baukonzern … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell