Coronavirus Robert Levinson, pensionierter FBI-Agent soll in iranischer Haft gestorben sein

Robert Levinson, ein pensionierter FBI-Agent und Privatdetektiv, der 2007 von einer iranischen Insel verschwunden ist, soll in iranischer Haft gestorben sein, teilte seine Familie in einer Erklärung am Mittwoch mit.

In der Erklärung hieß es, US-Beamte stimmten der Schlussfolgerung der Familie zu und fügten hinzu: “Wir wissen nicht, wann oder wie er starb, nur dass es vor der COVID-19-Pandemie war.”

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*