CARE zum Coronavirus: Zeitfenster zum Schutz für arme Länder extrem klein, internationale Gemeinschaft muss jetzt handeln/ 160 Länder weltweit von der Pandemie betroffen

VOLLSTÄNDIG LESEN

CARE Deutschland e.V. [Newsroom]
Bonn (ots) – Die internationale Hilfsorganisation CARE verpflichtet sich angesichts der Coronavirus-Pandemie ihre Hilfsprogramme anzupassen sowie ihre Arbeit zu erweitern. Fokus der Nothilfe ist vor allem die Bereitstellung von sauberem Trinkwasser … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: CARE Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell